Nun doch keine Abschaltung des Auto-Suggest-API

Wir hatten kürzlich darüber berichtet, dass Google am 10. August die API für die Auto-Suggest-Funktion abschalten wollte. Grund dafür war die angeblich missbräuchliche Verwendung dieser technischen Schnittstelle:

In the interest of maintaining the integrity of autocomplete as part of Search, we will be restricting unauthorized access to the unpublished autocomplete API as of August 10th, 2015. We want to ensure that users experience autocomplete as it was designed to be used — as a service closely tied to Search. We believe this provides the best user experience for both services.

For publishers and developers who still want to use the autocomplete service for their site, we have an alternative. Google Custom Search Engine [CSE] allows sites to maintain autocomplete functionality in connection with Search functionality. Any partner already using Google CSE will be unaffected by this change. For others, if you want autocomplete functionality after August 10th, 2015, please see our CSE sign-up page.

Eigentlich hält sich Google an Ankündigungen, die sich auf den Dunstkreis ihrer eigenen Features und Funktionen angeht. Normalerweise geht es meist darum, neue Updates und/oder Filter, Apps oder sonstige Erweiterung auszurollen. Dieses Mal sollte etwas zurückgenommen werden, was gut funktioniert: die API zu Googles Auto-Suggest-Funktion. Damit war keines Wegs die Funktion aus der Suchmaschine selbst gemeint, die hervorragende Dienste leistet. Vielmehr ging es um die API, die es ermöglichte, genau diese Quelle zu nutzen und für externe Tools zu verwenden. Genau dies ist die Grundlage unseres W-Fragen-Tools und die von einigen weiteren Tools im SEO-Bereich.

Auto-Suggest-API scheint weiter zu funktionieren

Aber wie es nun aussieht, funktioniert die API weiterhin. Wir haben erst bewusst noch einige Tage abgewartet, um „Entwarnung“ geben zu können. Denn wenn man eines aus den SEO-Bereich gelernt hat, dann die Tatsache, das technische Änderungen bei Google dauern können. Nun sind es allerdings 12 Tage, nach dem Google die Abschaltung ankündigte und unser W-Fragen-Tool funktioniert weiterhin. Heißt das nun, dass es dauerhaft so bleiben kann? Momentan sieht es so aus, allerdings gibt es dafür keine Garantie. Bis auf weiteres kann man jedoch Entwarnung geben: unser W-Fragen-Tool liefert auch weiterhin zuverlässig Daten, mit denen man schnell und einfach Content auf Relevanz hin optimieren kann.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.